Bunner Knabe

Vor mehr als 180 Jahren, so um das Jahr 1838, fand man in Bunnen beim Torfgraben eine kleine Figur. Niemand konnte sich damals vorstellen, wie einmalig und wertvoll dieser Fund war! Bunner Knabe
Es handelt sich um eine Figur aus Bronce, 28,4 cm hoch. Der nackte Knabe hat das linke Bein vorgesetzt und den Oberkörper leicht nach rechts gedreht. Der rechte Arm ist vor der Brust angewinkelt und die Hand hochgestreckt. Der linke Arm fehlt. Augen und Lippen sind in Email eingelegt und die Haare in einem Zopf zusammengefaßt.
Der Junge spielt "Jo-Jo", in der Sprache der Römer "Morra" genannt. Diese Figur ist eine große Rarität. Es gibt nur noch eine zweite Plastig eines "spielenden Knaben". Diese wurde in Italien gefunden und steht heute im berühmten Britischen Museum in London.
Das Original des "Bunner Knaben" wird im Landesmuseum in Oldenburg aufbewahrt. Eine Nachbildung steht in der Vitrine des Löninger Rathauses.

 

2019  Bunnen   globbersthemes joomla templates